Konfliktlösungsworkshop unter besonderer Berücksichtigung von Gewalt in der Pflege (1-tägig)

Konfliktlösungsworkshop unter besonderer Berücksichtigung von Gewalt in der Pflege (1-tägig)

Im Rahmen der häuslichen Intensivpflege kommt es innerhalb der Versorgung durch die Nähe zu den Kunden immer wieder zu Konflikten, die im schlimmsten Fall in aggressivem Verhalten enden. (Aggressive) Eskalation hat sowohl für Pflegekräfte als auch für Patienten traumatisierende Auswirkungen. Ein angemessener professioneller Umgang mit eskalierendem Verhalten zum Schutz beider Seiten sollte ein Qualitätsziel sein.

Dieses Seminar unterstützt Pflegekräfte in ihrer täglichen Arbeit durch die Sensibilisierung zu den Themen Gewalt und Konfliktmanagement.

Seminarinhalte:

  • Vorstellung unterschiedlicher Konfliktlösungsmethoden
  • Angemessene Kommunikation
  • Alarmsignale von Aggression und Gewalt frühzeitig erkennen, benennen und unterscheiden können
  • Selbstkontrolle und Selbstreflexion

Zielgruppe:
Gesundheits- und Krankenpflegekräfte, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegekräfte, Altenpflegekräfte

Fortbildungsdauer
8 Unterrichtseinheiten a 45 Min.

Fortbildungspunkte:
8 Punkte (Regbp)

Kosten:
810 € zzgl. evtl. anfallender Übernachtungs- und Reisekosten

Gerne erstellen wir Dir ein individuelles Angebot,
wende Dich bitte an Anke Blaeser
info@die-pflegeschule.de