Datenschutz

Datenschutzerklärung

Hinweise zum Datenschutz der „Die Pflegeschule (DPS) GmbH“

Die Pflegeschule (DPS) GmbH – im folgenden DPS genannt – ist eine 100% ige Tochter der Ambulantes Pflegeteam Marc Bennerscheidt GmbH (im folgenden APMB). Die DPS freut sich über Ihr Interesse an unseren Produkten und über Ihren Besuch auf dieser Website. Datenschutz und Datensicherheit für unsere Kunden und Nutzer haben eine hohe Bedeutung. Deshalb ist uns auch der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr wichtig und ein besonderes Anliegen. Im Folgenden erfahren Sie, welche Ihrer Daten wir wann speichern und aus welchem Grund. Dies betrifft die Verarbeitung diverser Daten durch die DPS einschließlich der bei Zugriff auf Webseiten anfallenden Daten und den Einsatz von Cookies. Zudem informieren wir Sie über Ihre Rechte und geben Ihnen weitere gesetzlich geforderte Informationen.

Wir weisen darauf hin, dass bei Veranstaltungen der DPS Foto- und Filmaufnahmen der Veranstaltung angefertigt werden können. Mit der Teilnahme an einer Veranstaltung/ Fortbildungsmaßnahme erhält die DPS vom Teilnehmer/Besucher ohne besondere Vergütung das Recht, Bildaufnahmen des Teilnehmers/Besuchers anlässlich dieser Veranstaltung/Fortbildung herzustellen und diese Aufzeichnungen zu werblichen sowie nicht-werblichen Zwecken im Printbereich, in den sozialen Medien oder auf der Homepage der DPS und deren Schwester- und Muttergesellschaft(en) Pflegeteam Bennerscheidt, Wohnträume leben gGmbH, Lufthüpfer zu nutzen. Am Tag der Veranstaltung/Fortbildung hängt jeweils ein entsprechendes Informationsplakat aus. Sollten Sie auf keinen Fall im Rahmen der Foto- und Filmaufnahmen abgebildet werden wollen, bitten wir Sie darum, dies dem jeweiligen Fotograf vor Ort mitzuteilen.

I. Wer ist verantwortlich und wie kann ich den Datenschutzbeauftragten erreichen?

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist die DPS mit Sitz in Köln:

Die Pflegeschule (DPS) GmbH
Am Wassermann 29
50829 Köln
Telefon 0221 / 78 98 01 15
info@die-pflegeschule.de
Geschäftsführung: Marc Bennerscheidt, Cornelia Krüger

Für Fragen zum Datenschutz steht Ihnen unser Datenschutzbeauftragter unter datenschutz@die-pflegeschule.de bzw. unter der oben genannten Anschrift gerne zu Verfügung.

II. Ihre Rechte als Betroffener

    Jeder und jede Betroffene hat folgende Rechte:

  • ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
  • ein Recht auf Berichtigung von unrichtigen Daten (Art. 16 DSGVO)
  • ein Recht auf Löschung bzw. ein Recht auf „Vergessenwerden“ (Art. 17 DSGVO)
  • ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 18 DSGVO)
  • ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

Sie können einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen.

Darüber hinaus steht Ihnen auch ein allgemeines Widerspruchsrecht zu (vgl. Art. 21 Abs. 1 DSGVO). In diesem Fall ist der Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung zu begründen. Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung erfolgt, kann diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Für die Ausübung von den Betroffenenrechten wenden Sie sich an

datenschutz@die-pflegeschule.de.

Sie haben zudem das Recht, Beschwerde gegen die von uns vorgenommenen Datenverarbeitungen bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen.

III. Zum Umfang der Datenerhebung und -verarbeitung, den Verwendungszwecken und Weitergabe von Daten bei Nutzung von Services / Angeboten der DPS

Sie können unsere Internetseiten aufrufen, ohne irgendwelche Angaben zu Ihrer Person zu machen. Bei der Nutzung einiger Webseiten, wie bei der Anmeldung/Buchung über den Online-Shop, die Anmeldung zur und Nutzung der E-Learning-Platform oder wenn Sie uns um Kontaktaufnahme bitten, werden Sie aufgefordert, uns bestimmte persönliche Daten durch Eingabe in diese Webseiten zu übermitteln. Wir erheben als Pflichtfelder grundsätzlich nur die Angaben, die wir zur Ausführung der jeweiligen Aufgabe oder Anfrage zwingend benötigen. Selbstverständlich steht es Ihnen frei, uns die als Pflichtangaben gekennzeichneten Informationen nicht zu geben. In diesem Fall sind wir jedoch ggf. nicht in der Lage, Ihnen die gewünschten Produkte, Dienstleistungen oder Informationen zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie uns Ihre persönlichen Daten überlassen haben, z.B. um mit uns in Kontakt zu treten, werden wir Ihre Daten mit der höchstmöglichen Sorgfalt behandeln.

1. Bei der Seminaranmeldung oder Nutzung des E-Learning-Angebotes

Mit der Auswahl der Fortbildung im Online-Shop können Sie über diese Plattform die verbindliche Buchung von Fort- und Weiterbildungen bei der DPS buchen. Die DPS verarbeitet die von ihnen angegebenen Pflichtdaten zusammen mit den Daten für die konkret ausgewählte Fortbildung für den Erwerb der Seminarteilnahme und um Ihnen an den vorgesehenen Tag(en) den Zugang zum Seminar zu gewähren. Zudem werden diese Daten verwendet, um entsprechende Teilnehmerliste, Teilnehmerinformationen oder Teilnehmerzertifikate zu erstellen. Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten können Sie jederzeit über die unten angegebenen Kontaktdaten widerrufen. Bitte beachten Sie, dass eine Löschung ggf. aufgrund der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen nicht zulässig sein kann.

Diese Daten über die Anmeldung zum Seminar oder E-Learning-Portal werden für Zwecke der Abrechnung sowie ggf. auch für die Abwicklung von Gewährleistungsfällen oder sonstigen Reklamationen verwendet. Zudem können diese Daten auch den externen Wirtschaftsprüfern bzw. Finanzämtern für deren Prüfzwecke weitergegeben werden. Die Daten über den Erwerb von Tickets werden entsprechend den gesetzlich vorgesehenen Aufbewahrungspflichten nach §§ 146 ff. Abgabenordnung (AO) bzw. § 257 Handelsgesetzbuch (HGB) gespeichert und nach Ablauf der Aufbewahrungspflichten gelöscht.

    Rechtsgrundlagen:

  • für Zwecke der Vertragsdurchführung einschließlich Reklamationsbearbeitung / Gewährleistung: Art. 6 [1]b DSGVO
  • für das Anlegen und Bereitstellen von Nutzerkonten; Art. 6 [1]b DSGVO
  • für die Aufbewahrung von Daten nach AO/ HGB sowie etwaige Prüfungen durch das Finanzamt /

2. Zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für Werbezwecke durch die DPS

Die DPS verwendet Name und Anschrift für weitere Maßnahmen zur Kundenbindung und Kundenreaktivierung. Hierzu zählt die Zusendung weiterer Informationen über interessante Produkte und Dienstleistungen per Post. So will die DPS ihre Kunden auf weitere interessante Angebote aufmerksam machen und eine langfristige Kundenbindung erreichen. Die E-Mail-Adresse wird grundsätzlich nur mit gesonderter Einwilligung für werbliche Zwecke verwendet. Eine telefonische Kontaktaufnahme zu Werbezwecken findet in keinem Fall statt. Sofern die DPS im Zusammenhang mit dem Verkauf von Produkten / Services Ihre E-Mail-Adresse erhält, verwenden wir die E-Mail-Adresse zur Bewerbung eigener, ähnlicher Produkte. Sie können der werblichen Nutzung Ihrer Daten jederzeit widersprechen, worauf Sie bei Datenerhebung als auch bei jeder werblichen Ansprache hingewiesen werden.

    Rechtsgrundlagen:

  • für die Verarbeitung von Daten zu Werbezwecken einschließlich ein mit der Werbung zusammenhängendes Profiling und Übermittlung: Art. 6 [1]f DSGVO
  • Telefonwerbung: Art. 6 [1]a DSGVO sowie § 7 Abs. 2 Nr. 2 Var. 2 UWG
  • E-Mail-Werbung: Art. 6 [1]a DSGVO sowie § 7 Abs. 3 UWG

3. Nutzung von personenbezogenen Daten für Werbezwecke innerhalb der Unternehmen der Gruppe Pflegeteam Bennerscheidt

Die DPS vermittelt die beim Anlegen des Kundenkontos erhobene Anschrift und E-Mail-Adresse innerhalb der Unternehmensgruppe des Pflegeteam Bennerscheidt. Hierdurch will die DPS über ihre Schwester- und Muttergesellschaft(en) auf weitere interessante Veranstaltungen / Angebote der Unternehmensgruppe hinweisen.

    Rechtsgrundlagen:

  • für die Übermittlung von Stammdaten an regional zuständige Tochtergesellschaften des Konzerns DPS: Art. 6 [1]f DSGVO

4. Abonnement eines E-Mail-Newsletters

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter empfangen möchten, benötigen wir von Ihnen eine valide Email-Adresse sowie Informationen, die uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen Email-Adresse sind bzw. deren Inhaber mit dem Empfang des Newsletters einverstanden ist. Für den Fall eines Missbrauchs durch Dritte speichern wir bei der Anmeldung zum Newsletter einmalig das Datum und Ihre IP-Adresse. Weitere Daten werden nicht erhoben. Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der Email-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Werbliche Informationen per E-Mail senden wir Ihnen nach Ihrer vorherigen ausdrücklichen Einwilligung zu. Unabhängig hiervon kann eine Verarbeitung der E-Mail-Adresse zu Werbezwecken – wie unter Ziff. 3 dargelegt – erfolgen.

Rechtsgrundlage für die E-Mail-Werbung ist Art. 6 [1]a DSGVO.

IV. Datenverarbeitung bei Nutzung von Online-Diensten

Nachfolgend zeigen wir auf, welche Datenverarbeitungen bei Zugriff auf eine Webseite der DPS stattfinden.

1. Verarbeitung von Daten beim Zugriff auf die Webseite – Logfile-Daten

Beim Zugriff auf unsere Webseite werden automatisch Informationen allgemeiner anonymer Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten

  • Besuchte Website
  • von welcher Domain der Zugriff erfolgt
  • welche Seite und welches Bild abgerufen wurde
  • Anonymisierte IP Adresse
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem

etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet Service Providers und Ähnliches. Zudem wird die IP-Adresse übertragen und dazu verwendet, den von Ihnen gewünschten Dienst bereitzustellen.
Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Nach unserem IT-Sicherheitskonzept werden die anfallenden Logfile-Daten über einen Zeitraum von drei Wochen gespeichert, um etwaige Angriffe gegen unsere Webseite zu erkennen und zu analysieren.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO].

2. Verarbeitung von Daten bei Nutzung der Webseite – Ihre Anfragen

Sofern Sie uns eine Anfrage per E-Mail bzw. über das Kontaktformular zukommen lassen, erheben wir Ihre mitgeteilten Daten für die Bearbeitung und Beantwortung Ihres Anliegens. Diese Angaben speichern wir für Nachweiszecke über einen Zeitraum von bis zu zwei Jahren.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO.

V. Unsere Cookie-Richtlinie
1. Allgemeine Informationen zum Einsatz von Cookies

Unsere Website verwendet sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unsere Angebote nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Wir verwenden sowohl sogenannte temporäre Cookies, die mit dem Schließen Ihres Browsers automatisch gelöscht werden („Session Cookies“)
, als auch dauerhafte Cookies. Diese bleiben auf dem Endgerät (Browser) gespeichert bis sie vom Benutzer gelöscht werden. Diese Cookies ermöglichen es, den Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie haben die Wahl, ob Sie das Setzen von Cookies zulassen möchten. Änderungen können Sie in Ihren Browsereinstellungen vornehmen. Sie haben grundsätzlich die Wahl, ob Sie alle Cookies akzeptieren, beim Setzen von Cookies informiert werden oder alle Cookies ablehnen wollen. Sofern Sie sich für die letzte Variante entscheiden, ist es möglich, dass Sie unser Angebot nicht vollständig nutzen können.
Bei dem Einsatz von Cookies ist zwischen den zwingend erforderlichen Cookies und den für weitergehende Zwecke (Messung von Zugriffszahlen, Werbezwecke) zu unterscheiden.

2. Zwingend erforderliche Cookies bei Nutzung der Webseite
Wir setzen Session-Cookies auf unseren Webseiten ein, die für die Nutzung unserer Webseiten zwingend erforderlich sind. Darunter fallen Cookies, die es uns ermöglichen, Sie wiederzuerkennen, während Sie die Seite im Rahmen einer einzelnen Session besuchen. Diese Session-Cookies tragen zur sicheren Nutzung unseres Angebotes bei, etwa indem sie die sichere Abwicklung der Warenkorbfunktion und des Bezahlvorgangs ermöglichen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO].

3. Einsatz von Cookies mit Ihrer Einwilligung und Cookies zur Erfassung des Nutzerverhaltens (Tracking)

Diese Cookies kommen auf unserer Website nicht zum Einsatz.

VI. Zur Datenübermittlung an Unternehmen außerhalb von EU / EWR
Die DPS übermittelt keine personenbezogene Daten an Unternehmen mit Sitz außerhalb der EU / EWR.

Köln, Mai 2018