Bewegung und Wahrnehmung – Bewegungslehre

Bewegung und Wahrnehmung – Bewegungslehre (1-tägig)

Für einen Transfer von A nach B eines Menschen mit Bewegungs- und/oder Sinneseinschränkungen benötigen Pflegende praktische Lösungen, die sowohl die eigene körperliche Belastung reduzieren als auch die Bewegungsressourcen des Betroffenen fördern. Hierfür ist sowohl ein Verständnis für funktionale Anatomie als auch ein Gespür für das eigene Bewegungsverhalten Grundvoraussetzung.

In diesem Workshop werden zu den eigenen Transferlösungen und Problemen im Pflegealltag, Ideen und kleine Impulse vorgegeben, die dazu dienen sollen selbständig Lösungen zu erarbeiten. Es fließen Prinzipien aus verschiedenen Pflege-konzepten ein, z.B. Kinästhetics™.

Seminarinhalte:

  • Unsere Wahrnehmung in Bezug auf Bewegung
  • Erlernen von Bewegungsmustern
  • Die Stützfunktion unseres Skelettsystems
  • Bewegungsfunktionalität
  • Transfer innerhalb des Bettes
  • Transfer außerhalb des Bettes

Zielgruppe:
Gesundheits- und Krankenpflegekräfte, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegekräfte, Altenpflegekräfte

Fortbildungsdauer
8 Unterrichtseinheiten a 45 Min.

Bitte mitbringen:
Bequeme Kleidung und evtl. eine Decke und Kissen

Fortbildungspunkte:
8 Punkte (Regbp)

Kosten:
810 € zzgl. evtl. anfallender Übernachtungs- und Reisekosten

Gerne erstellen wir Dir ein individuelles Angebot,
wende Dich bitte an Anke Blaeser
info@die-pflegeschule.de